Verband vorgestellt: Adrian Mühle

Was macht eigentlich … Wir stellen euch unseren Vorstand und unsere MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle in einem Kurzinterview vor.

Der Vorstand und unsere Geschäftsstelle sind Dreh- und Angelpunkt unseres Verbandes. Viele der Tätigkeiten laufen im Hintergrund ab, doch ohne sie würde unser Verband nicht arbeiten können. Wir stellen euch die Personen, die unseren Verband leiten, in einer Interview-Serie vor.

Mein Name

Adrian Mühle

Ich bin im Verband seit …

2006 (Gründungsmitglied)

Mein sportlicher Hintergrund ist …

Vom Volleyball zum Inlinehockey, zum Eishockey, zum Floorball; als Jugendlicher zur Ausbildung zum Jugendleiter und Übungsleiter der Sportjugend Sachsen geschickt worden; lange Zeit Referent der Sportjugend Sachsen (Schwerpunkt polysportive Kurse); Bundesligaspieler der SG BAT Berlin (heute Berlin Rockets); Aufbau des Vereins mit Schwerpunkt Fördermittel; heute Trainer der Rockets Ballschule und Leitung des Projektes „Cool Runnings“ Teltow (zusammen mit Marcus Hauffe).

Meine Aufgaben im Verband sind …

Aufbau einer Struktur, Entwicklung von Personal, Einsatz neuer Techniken zur Optimierung des Ehrenamtes; Sicherstellung der finanziellen Rücklagen. (Präsident.)

Meine eigene Motivation für diese Aufgabe …

Nie still stehen, stets entwickeln, nie Aufgeben und die positive Energie der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer nutzen.

Mein Wunsch (-projekt) ist …

Der Verband sollte vom Vorstand oder den Kommissionsleitern nur noch gesteuert werden. Neue Ideen werden in einen Pool eingekippt und können von jedem Mitarbeitenden der Geschäftsstelle zeitnah erledigt werden. Die Geschäftsstelle soll der Dreh- und Angelpunkt des Verbandes werden und auf alle Ehrenämter entlastend wirken, damit wir mehr Zeit für neue Netzwerke haben.

Adrian Mühle, Präsident. Foto: privat

Posted in Verband.

Kommentar verfassen